Springe zum Inhalt

Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit

Wein ist nicht nur unser Beruf, sondern unsere Berufung.

Unser Ziel ist dabei klar definiert: Hohe Weinqualitäten im Einklang mit der Natur zu erlangen. Deswegen wird bei uns im Wein- und Sekthaus sowie privat das Thema Nachhaltigkeit sehr ernst genommen – ganz nach dem Motto:


„Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)

Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit:

  • Nachhaltigkeit im Weinberg:
    • Unsere Weinberge befinden sich rund um Maikammer. Somit ist durch kurze Anfahrtswege der CO2-Ausstoß sehr gering. Zudem wird die Anzahl der Durchfahrten im Weinberg nach Möglichkeit durch eine Kombination von mehreren Arbeitsgeräten minimiert, um auch hier den CO2-Ausstoß so gering wie möglich zu halten.
    • Schon seit Jahren verzichten wir auf den Einsatz von Herbiziden (z.B. Glyphosat). Stattdessen nutzen wir eine mechanische Unterstockbearbeitung, sodass unsere Weinberge auch ohne chemische Mittel von Unkraut befreit werden.
    • Zudem verwenden wir organischen Dünger um den natürlichen Nährstoffkreislauf im Boden zu unterstützen. Wir nutzen dafür Humus aus eigenem Grünschnitt.
    • Wir setzten auf Biodiversität im Weinberg, sodass ein Lebensraum für Flora und Fauna entsteht. Dadurch fühlen sich unzählige Lebewesen wie Insekten oder Regenwürmer in unseren Weinbergen sehr wohl.
    • Eine gute Durchlüftung und damit Trocknung der Traubenzone ist uns wichtig, um den Fungizideinsatz zu minimieren. Hier ist viel Handarbeit gefragt.
    • Bei der Bekämpfung der Traubenwickler setzten wir auf Pheromone. So finden männliche Traubenwickler durch die Verwirrtechnik die Weibchen nicht zur Begattung und somit bleibt eine Folgegeneration aus. Diese Methode ist wirksam und umweltschonend.
  • Nachhaltigkeit im Weingut:
    • Durch unsere Photovoltaikanlage können wir einen Teil unseres Stroms selbst erzeugen. Solarenergie ist besonders nachhaltig, da weder bei der Erzeugung noch bei der Nutzung CO2-Emmissionen entstehen.
    • Bei der Verarbeitung unserer Weine wird weitestgehend die Schwerkraft genutzt, sodass bei vielen Arbeitsschritten, wie bei der Klärung durch Sedimentation (das Absetzen der Weine mittels der Schwerkraft), keine Maschinen und damit Strom verwendet werden müssen.
    • Unsere Weinflaschen können zum Altglas gegeben und damit recycelt werden. Nachhaltigkeit bedeutet für uns nämlich auch einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.
    • Der Großteil unserer Weine wird in Holzkisten ausgeliefert. Die Holzkisten, die aus deutschem Holz hergestellt sind und somit aus einer nachhaltigen Waldwirtschaft stammen, sind sehr stabil und werden deswegen zum wiederholten Transport verwendet. Wir freuen uns außerdem, dass unsere Kartons, die wir hauptsächlich in unserem Ab-Hof Verkauf verwenden, oft von Kunden zurückgebracht werden, sodass wir diese wieder verwenden können.
  • Arbeitsnehmerfreundliches Betriebsklima:
    • Der gute und faire Umgang mit unseren Mitarbeitern ist uns wichtig. Um die soziale Bindung mit unseren Mitarbeitern zu verstärken, veranstalten wir regelmäßig gemeinsame Team-Events, z.B. Themenweinproben.
    • Natürlich legen wir auch sehr großen Wert auf Sie als Kunden! Wir wollen Ihnen den Weineinkauf so herzlich und angenehm wie möglich gestalten.

Bei Fragen zum Thema Nachhaltigkeit können Sie uns gerne ansprechen!

Wein Weingut Wein kaufen Wein und Sekthaus Sekt Weinprobe Veranstaltungen Veranstaltung Event Restaurant Vinothek Weinhaus Weinerlebnis Volker Schreieck Bernd Schreieck Hartmannstraße Maikammer Cuvée Tasting Kellerführung S-Klasse 50 100 200 Gästehaus Ferienwohnung Übernachten Übernachtung Übernachtungen Wine Vino Weingutsbesichtigung Klappmeter Zollstock Julian Schreieck Forum Pfalz BArrique Forum Junge Pfalz Weinberg Weinbergswanderung Staatsehrenpreis Prämierung Preis Auszeichnung Weintour Weinliefertour Verkauf Online Shop Maifest Krimidinner Schreieck´s Weihnachtsfeuer Riesling Syrah Spätburgunder Grauburgunder Weißburgunder Merlot Cabernet Sauvignon Chardonnay