Zum Inhalt springen

Aktuelles

Ende der Weinlese 2018!

 

Nach 31 Erntetagen haben wir gestern die letzten Trauben geschnitten und in das Kelterhaus gebracht.

Am 27.8. ging es los, so früh wie noch nie zuvor. Dank exzellenter Wetterbedingungen über den gesamten Zeitraum und der Erfahrung unseres Teams war es eine durchweg entspannte Lese.

Trocken und heiß wie Sie sicher am eigenen Leib gespürt haben, aber die älteren Weinreben und ihre tiefwurzelnden Adern hatten damit wenig Probleme. Der Ertrag ist hoch, selbst nach all

unseren qualitätssteigernden Maßnahmen wie zum Beispiel das Teilen der Trauben. Die Qualität ist erstklassig, die Sonne hat ihr Bestes in die Beeren eingelagert. Jetzt beginnt die schonende

Verarbeitung im Keller – aus dem Most wird Wein. Ein toller Jahrgang 2018, das wagen wir schon jetzt zu behaupten. Wir freuen uns sehr darauf, ihn Ihnen im kommenden Jahr vorstellen zu dürfen!

Ein großes Dankeschön an unser Team, an all die Helfer vor und hinter der Bühne und natürlich an die Natur, die uns wirklich verwöhnt hat!

Abschluss1

 

 

Der Herbstausschank ist nun geöffnet!

 

Unser alljährlicher Herbstausschank geht in die 2018er Runde!

Der Herbst ist die intensivste Zeit für uns Winzer und wir laden Sie herzlich ein, diese Zeit ebenfalls intensiv mit uns zu erleben – allerdings nicht was das Arbeiten angeht, sondern das GENIESSEN!

Von heute an bis zum 13. Oktober laden wir in unseren herbstlich geschmückten Innenhof (inklusive „Heu-Lounge“) ein. Genießen Sie den Herbst mit tollen Weinen und „Pfälzer Köstlichkeiten“!

Kommen Sie vorbei, von Mo-Sa von 11-18 Uhr sind wir gerne für Sie da! Für besonders Interessierte gibt es zudem jeden Samstag ab 15 Uhr eine Weingutsbesichtigung 

 

 

Ausschank

 

 

 

 Weinlese 2018 hat begonnen!

 

Es geht wieder los, des Winzers Herz schlägt höher: die Erntezeit, das „Herbsten“, hat heute bei uns begonnen! So früh wie selten zuvor – tatsächlich schon im August !?!

Während der Hauptteil der Beeren noch so lange wie möglich zum Reifen am Stock bleiben darf, wurde heute früh im Team mit der Hand ein Teil des Sektgrundweines gelesen – beim Sekt sind zu hohe Oechslegrade nämlich nicht unbedingt erwünscht.

Chardonnay, Spätburgunder und der Schwarzriesling waren die ersten, die die frisch geschliffenen Scheren zu spüren bekamen.

Der Startschuss ist also erfolgt, die ersten Trauben kommen „heim“. Es werden sehr arbeitsreiche Wochen fortan, doch wir freuen uns sehr auf diese ganz spezielle Zeit im Kalender – die Ernte ist und bleibt das Highlight der Winzer!

 

Ernte2

 

 

Wein- u. Sekthaus Schreieck im SWR-Fernsehen!

 

Als wir uns vor wenigen Jahren dazu entschlossen haben, unser Betriebsgelände neu zu gestalten, war uns allen klar, dass wir kundenorientiert barrierefrei agieren wollen. Keine Stufen, keine Rampen, breite Türen, ebenerdig ohne Hindernisse!

 

Dies hat zwei Gründe, zum einen wollen wir uns die eigenen Arbeitsabläufe erleichtern, zum anderen – und das ist der wichtigste  Punkt – wollen wir auch jene Besucher hier Willkommen heißen, die in ihrer Bewegungsfreiheit und ihrer Mobilität eingeschränkt sind. So ist es uns gelungen, unseren Gästen und Kunden ein entspanntes und barrierefreies Erlebnis zu bieten. Angefangen bei unserer Vinothek, dem bestuhlten Innenhof, der zum Verweilen einlädt, über unseren Verkaufsraum, das Lager, die Abfüllhalle bis hinaus zu unserem Kundenparkplatz – alles gut zugänglich und befahrbar auf einer Ebene.

 

So stellen wir uns ein kundenorientiertes Miteinander vor. Moderne Architektur, von Menschen für Menschen! Kommen Sie und überzeugen Sie sich selbst!

 

Der Südwestrundfunk war mit einem Fernsehteam bei uns und hat einen kleinen Filmbeitrag dazu erstellt, den Sie sich hier ansehen können:

 

 

 

 

 

 

 

„Blutsand“ von Peter Brock 

Ab sofort bei uns im Weingut erhältlich:
Der Kriminalroman „BLUTSAND“ von unserem Großcousin und Freund Peter Brock aus Berlin!

Ideal als (Weihnachts-)Geschenk in der Krimi-Tüte:
Blutsand + 1 x Weißburgunder Sekt // 21,- €
Blutsand + 1 x Syrah „XL“ // 29,- €
Blutsand + 1 x Weißburgunder Sekt + 1 x Syrah „XL“ // 38,- €

Worum es geht:
Ein dreijähriger Junge wird erschossen. Mitten in Berlin. Am helllichten Tage. Auf einer Rutsche.
Der diensthabende Kommissar aber ist nicht da -er saß zu lange bei seiner Familie in Maikammer beim Weißburgunder Sekt.
So beginnt der Krimi „Blutsand“ von Peter Brock.
Kein guter Start für Kommissar Reiber.
Und es kommt noch schlimmer. Weitere Kinder werden erschossen.Ein Erpresser fordert eine Million Euro.
Der Mörder sitzt derweil unbehelligt am Rand des Spielplatzes und genehmigt sich tagsüber schon den ein oder anderen Riesling.
Es bedarf einiger Ermittlungsarbeit und vor allem einiger Gläser Schreieck-Syrah
bis Kommissar Reiber dem Täter auf die Spur kommt…
Viel Spaß beim Lesen!

IMG_1550